Dienstag, 23. Januar 2018

[Für euch getestet:] BAUKNECHT Waschmaschine Sense 8G42PS versus hartnäckige Flecken

[Werbung für Bauknecht & MediaMarkt] Das vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Daher kann dieser Bericht Spuren von Werbung enthalten.

Hallo Sweeties,

heute geht´s uns an die Wäsche. Natürlich nicht so, wie ihr jetzt denkt...😜.

Wäsche fällt bei uns täglich in großen Mengen an. 

Durch Kind, Sport und Office-Looks hat unsere Waschmaschine einen Fulltime-Job zu erledigen.


Mit unserer sieben Jahre alten Maschine waren wir immer sehr zufrieden, nur in der letzten Zeit wurden beim Einschalten ständig Fehlermeldungen angezeigt und ein Programmstart war zunächst nicht möglich. 

Recherchen Im Internet mit Tipps und Tricks, wie man die Software überlisten kann, konnten wir sie bislang immer wieder zum Starten bringen, aber es war schon sehr nervig und hat viel Zeit in Anspruch genommen. 

Ich denke, ihr Waschmaschinen-Leben hat leider bereits jetzt schon den Zenit erreicht.

Daher habe ich mit meiner Produkttest-Bewerbung bei den MediaMarkt Testpiloten - für eine BAUKNECHT Waschmaschine - nicht lange gewartet.  

Wir konnten unser Glück gar nicht fassen, als uns kurz vor Weihnachten tatsächlich eine Zusage erreicht hat. Herzlichen Dank für das Vertrauen!


***Produktdetails im Überblick:


- Energielabel A+++ - 20 %
- Maximale Schleuderdrehzahl 1400U/Min.
- Füllmenge 8 kg
- Frontlader
- Schallleistung Waschen: 50 dB (A)
- Schallleistung Schleudern: 78 dB (A)
- Jährlicher Energieverbrauch: 157 kWh / Jahr
- Jährlicher Wasserverbrauch: 11900 Liter / Jahr
- Sicherheitsmerkmale: Kindersicherung, Wassersicherheitssystem
- Startzeitvorwahl
- 14 verschiedene Waschprogramme
- Abmessungen: 59,5 x 60,5 x 85 cm

***Unser Praxistest:

Trotz Weihnachten, Feiertagen und Urlaub in vielen Firmen wurde die Maschine noch im "alten" Jahr per DHL-Spedition geliefert. Unglaublich toll!

Und das Beste daran: DHL hat nicht nur pünktlich geliefert und uns morgens sogar telefonisch den exakten Zeitpunkt der Lieferung mitgeteilt. Nein, sie haben die BAUKNECHT auch aufgebautausgerichtet und angeschlossen, eine kurze Einweisung und einen Teststart durchgeführt.

Das Altgerät und der komplette Verpackungsmüll wurden kostenlos entsorgt. Im heutigen Dienstleistungs-Dschungel "Daumen hoch".

Der Start hätte also nicht besser verlaufen können.

Inbetriebnahme / erster Eindruck:

Die Bauknecht Sense 8G42PS macht optisch einen guten Eindruck

Sie verfügt über ein großes Bullauge aus Glas, das am Rand schwarz abgesetzt ist.

Das Bullauge öffnet nach links, der Griff ist sehr massiv. 

Das Scharnier im Inneren macht einen sehr robusten Eindruck


Dahinter verbirgt sich die Trommel aus Edelstahl. Sie lässt sich sehr leichtgängig drehen. 

Die Verarbeitung wirkt sehr solide.

Die Bauweise ist kompakt, trotz des großen Fassungsvermögen von 8 kg.

Das Bedienelement ist keine Neuheit. 

Links oben ist die auffällig große Waschmitteldosier-Kammer, auf der die einzelnen Waschprogramme erklärt sind. 


Die Besonderheit daran ist, dass es sich nicht um eine Schublade, sondern um eine Drehkammer handelt.


Sie verfügt über drei Kammern (Vorwaschmittel, Waschmittel, Weichspüler). 


Bei der Verwendung von flüssigem Waschmittel, sollte man eine mitgelieferte Trennwand zwecks korrekter Dosierung verwenden.  

Rechts daneben befinden sich der ON /OFF-Schalter und der Programm-Drehkopf und daneben das Display.



Vor der ersten Inbetriebnahme empfiehlt BAUKNECHT erst einen Durchlauf mit Waschmittel, aber ohne Wäsche.


Erster Durchlauf nur mit Waschmittel - ohne Wäsche

Performance:

Ganz großer Vorteil ist das Fassungsvermögen von 8 kg und die große Öffnung. Durch diese lassen sich bequem auch größere Dinge, wie Kopfkissen und Bettdecken hineinlegen.

Die Bedienung erfolgt dank eines Drehrades und einem Display intuitiv. 

Am Rad lassen sich 14 verschiedene Programme einstellen, sowie noch extra Spülgänge und Schleudern / Abpumpen.

Praktisch ist, dass links neben dem Drehrad, die entsprechenden Programme benannt sind (z. B. dunkle Wäsche, Daunen, Antiflecken 100 etc.).

Ist das gewünschte Programm gewählt, dann liefert das digitale Display u. a. noch zahlreiche Informationen über Temperatur, und Schleuderdrehzahl, die man individuell anpassen kann. 




Zusätzlich lässt sich auch noch die Waschintensität erhöhen.

Außerdem informiert das Display über die Restlaufzeit.

Die Gerätetür ist während des Waschens grundsätzlich gesperrt. Die BAUKNECHT hat aber einen großen Vorteil: die Nachlegefunktion.

Ich liebe sie, denn wer kennt es nicht? - Gerade ist die Waschmaschine angestellt, da laufen einem noch einzelne Socken über den Weg oder die Kids finden doch noch noch Kleidungsstücke, die jetzt unbedingt noch mitgewaschen werden müssen.

Durch Drücken der START/PAUSE-Taste, kann die Tür geöffnet und Wäsche nachgelegt werden. 


Das rote Schloss zeigt anschließend an, dass die Tür wieder verschlossen wurde.

Kleine Kinder haben auch keine Chance mehr Programme etc. während des Waschens zu ändern, da die BAUKNECHT über eine Kindersicherung (Tastensperre) verfügt.

Die Waschmaschine arbeitet deutlich leiser (max. 78 dB) als unser bisheriges Modell, dies empfinden wir als sehr angenehm.

Das Programmende wird durch ein akustisches Signal sowie einer "END"-Anzeige auf dem Display signalisiert.

Die Maschine schaltet sich nach kurzer Zeit automatisch ab. Das gefällt uns sehr gut.

Die BAUKNECHT hat besondere "Fleckenprogramme": "Antiflecken 100" und "Antiflecken 45". 

Dabei sollen bis zu 100 verschiedene Flecken von A - Z beseitigt werden.

Bislang haben wir den "Antiflecken 100"-Waschzyklus noch nicht verwendet, da er fast 3,5 Stunden Zeit benötigt.

Der Modus "Antiflecken 45" dagegen benötigt nur 45 Minuten und hat bislang tadellose Ergebnisse geliefert. 

Selbst Gras- und Matsch-Flecken sind aus der Kleidung unseres Sohnes restlos entfernt worden.



Schaut euch bitte mal die Jeans von Jonas an. Ich war ja sehr skeptisch, aber für die BAUKNECHT kein Problem. Und alles ohne Vorbehandlung!

Vorher


Nachher

Endlich ein
Werbeslogan, der hält, was er verspricht:


Aber auch mit den Ergebnissen aus den anderen Programmen sind wir bislang sehr zufrieden.

Die Kleidung ist nach dem Waschgang sehr gut "trocken" geschleudert
Erwähnenswert ist noch der bürstenlose Dynamic Inverter-Motor

Dieser ist verschleißarm, energieeffizient und bietet zusätzlich eine 10-jährige Sicherheit

Durch die Digital Motion Technologie wird der Motor präzise gesteuert und ermöglicht bis zu acht unterschiedliche Trommelbewegungen in einem Waschgang


***Preis:

Die unverbindliche Preisempfehlung für die BAUKNECHT WM SENSE 8G42PS  liegt bei 449,00 EURO.

***Fazit:


Die BAUKNECHT WM SENSE 8G42PS ist eine solide und kompakt verarbeitete Waschmaschine.


Aufgrund der großen Trommel, mit einem Fassungsvermögen von 8 kg eignet sie sich besonders für Familien.

Die Bedienung ist einfach und intuitiv. 

Die Programmvielfalt umfangreich, individuelle Einstellungen können zusätzlich noch eingestellt werden.

Zusätzliche Gimmicks wie Kindersicherung und Nachlegefunktion sind sehr praktisch.

Die Waschleistung überzeugt uns sehr. Bislang sind alle Flecken rückstandslos entfernt worden.

In Sachen Lautstärke arbeitet sie deutlich leiser als unser bisheriges Modell, so dass man sie auch nachts laufen lassen könnte.

In Sachen Energiefreundlichkeit (Energieeffizienzklasse A +++ - 20 %) werden wir uns sicherlich bei unserem Blick auf die nächste Stromrechnung freuen können. 

Für eine Waschmaschine im unteren Preissegment bietet sie jede Menge. Es gibt nichts, was wir vermissen.

Wir sprechen wir sehr gerne eine Kaufempfehlung aus.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend.

Daher vergeben meine "Testfamilie" für die BAUKNECHT WM SENSE 8G42PS verdiente 5 von 5 Sweeties.



Damit verabschiede ich mich für heute von euch. 

Ich werde mal die Waschmaschine anschmeißen 😉!

Bis dahin!

Liebe Grüße,

Eure Sweety


#Produkttest #testen #neu #mediamarkt #mediamarttestpiloten #bauknecht #waschmaschine #haushalt #sauberewäsche #kooperation 

Danke @MediaMarktTestpiloten und @Bauknecht!

Kommentare:

  1. cooler test, da wir dman direkt neidisch und das mit der Drehkammer finde ich ja mal genial

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      ja, der Test war wirklich mega! Die Drehkammer-Funktion ist gelungen, vor allem, weil man sie viel besser reinigen kann, als die Schubladen...

      Liebe Grüße,
      Kirsten

      Löschen
  2. Die klingt wirklich klasse, wäre bestimmt was für uns, da unsere derzeitige gerade anfängt zu schwächeln. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy,

      dann solltet ihr dieses Modell wirklich in die engere Wahl nehmen, falls eure gänzlich ihren Geist aufgeben sollte. Preis-Leistung ist wirklich ausgezeichnet.

      Löschen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Sehr gerne, ich freue mich!