Mittwoch, 25. Februar 2015

Für euch getestet: Melitta Kaffee BellaCrema - macht die neue Crema wirklich Freude am Kaffee? Teil III

Hallo ihr Lieben,

heute folgt Teil III und damit der letzte Beitrag und meine abschließende Rezension zum Melitta BellaCrema-Projekt.

Das Frauen-Portal gofeminin und Melitta haben den Test BellaCrema Selection 2015 ins Leben gerufen.


In den letzten Wochen haben wir ordentlich Kaffee "geschlürft", Meinungen unserer Mittester eingefangen und Rezepte kreiert. 

Ach ja, dekoriert haben wir damit auch noch:


Einen kleinen Eindruck in unsere Melitta-Erlebnisse könnt ihr euch mit der folgenden Collage verschaffen:


Es handelt sich um den "Beschwipster Kirschcreme-Traum mit BellaCrema-Note" und "Sweety´s BellaCrema Schoko-Macchiato".

Wir haben uns über ein prall gefülltes Paket mit Melitta-Kaffeeprodukten freuen dürfen.

Aus der BellaCrema-Serie durften wir testen:

  • BellaCrema Selection des Jahres 2015
  • BellaCrema laCrema
 

  • BellaCrema Espresso
  • BellaCrema Speciale


Es handelt sich jeweils um ganze Bohnen im 200 g-Probierbeutel. 

Ich finde diese Größe übrigens gar nicht schlecht, denn damit kann ich genau einen Kaffeebehälter für unseren Kaffeevollautomaten befüllen. Bei den großen 1 kg-Beuteln habe ich immer das Problem, dass sich das Aroma schneller verliert und man die Packung irgendwie verschließen bzw. in luftdicht abgeschlossene Behälter befördern muss. 
Daher mein Vorschlag an Melitta: Die 200 g-Größe kann gerne im Sortiment aufgenommen werden (Single-Haushalte freuen sich darüber bestimmt auch sehr)!

Übrigens gibt es die BellaCrema-Produktpalette auch als Pads (wer keinen Vollautomaten zur Verfügung hat).

***Unser Praxisbericht: 

Der ausströmende Duft beim Öffnen der Verpackungen nach Kaffee und Röstaromen macht schon Lust, auf Kaffee.
Die Farbe der Bohnen ist bei jeder Sorte sehr ansprechend. Es handelt sich auch hauptsächlich um ganze Bohnen und nicht - wie ich es teilweise von anderen Anbietern kenne - um Bruch.


Die BellaCrema Selection des Jahres ist sehr ausdrucksvoll im Geschmack. Sie besteht aus 100 % Arabica Bohnen. Der Stärkegrad ist mit 3 von 5 angegeben.

Die Röstung ist sehr gut gelungen und macht diese Variante zu einem ausdrucksvollen Kaffee. Ein sehr geringer Säureanteil birgt dafür, dass auch magenempfindliche Personen in den Genuss dieser Melitta-Variante kommen können. Allerdings können wir die angepriesene Nucance von Mandarinen nicht wirklich herausschmecken. Vielleicht ganz leicht fruchtig im Abgang.

 


Der BellaCrema Espresso besteht aus 100 % Arabica Bohnen und ist mit dem Stärkegrad 4,5 von 5 angegeben. Eine espressotypische Röstung sorgt für einen intensiv-würzigen-vollmundigen Geschmack. Die Crema ist hier karamellfarben.


Wir haben den Espresso hauptsächlich dafür verwendet, wenn wir Latte Macchiato bzw. Cappuccino zubereitet haben. Wir mögen es, wenn bei diesen Milch-Misch-Getränken das Kaffee-Aroma noch herauszuschmecken ist. Dies gelingt mit der kräftig- würzigen Espresso Variante ausgezeichnet.

Latte Macchiato
Espresso





Unser Favorit ist der BellaCrema laCrema. Es werden ebenfalls 100% Arabica Bohnen verwendet und der Stärkegrad ist mit 3 von 5 angegeben. Bei dieser Sorte stimmt einfach alles. Röstung, vollmundiger Geschmack und eine tolle goldige Crema. Diese Variante haben wir auch schon bereits nachgekauft. 





Toll auch zur Herstellung von Latte Macchiato und Cappuccino zu verwenden!!!







Der BellaCrema Speciale ist noch milder geröstet, der Stärkegrad beträgt 2 von 5. Es handelt sich ebenfalls um 100 % Arabica Bohnen, die sehr sanft geröstet wurden. So ergibt sich ein mildes Aroma und ein leichter Charakter.
Um hiermit einen ausdrucksvollen Kaffee zuzubereiten, haben wir den Stärkegrad an unserem Vollautomaten höher gestellt. Toll, für empfindlichere Personen und wie für meinen Mann, die ihren Kaffee lieber sehr mild mögen. Die leichte hellgoldene Crema überzeugt uns sehr.



O-Töne unserer Mittester lauten wie folgt:

"Eine Sorte besser als die andere!"

"Die Mandarinen-Nuance kann ich leider nicht schmecken."

"Vollmundiger Geschmack - mir schmeckt der BellaCrema am Besten."

"Obwohl ich sehr empfindlich bin, ist noch kein Sodbrennen aufgetreten."

"Ich war schon Melitta-Kaffee shoppen."

"Was für ein Duft."
 
Den Werbeslogan: "Melitta macht Kaffee zum Genuss" können wir alle ausnahmslos unterschreiben.

***Preis:  

Für 1 kg Melitta BellaCrema liegt die UVP bei 12,99 EUR.


***Fazit: 

Uns haben alle Varianten der BellaCrema-Serie überzeugt. Unser Favorit ist aufgrund des vollmundigen Geschmacks und der vielseitigen Anwendungsmöglichkeit der BellaCrema laCrema. 
Der Säuregehalt ist bei allen Mischungen sehr gut und daher auch für magenempfindliche Personen geeignet.

Die leichte Crema überzeugt uns ebenfalls. Egal ob als Kaffee, schwarz, Espresso oder Latte Macchiato, einfach toll. 

Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt!

Für jeden Geschmack ist mit Sicherheit ein entsprechendes Produkt dabei.

Daher können wir für Melitta BellaCrema nur 5 von 5 "Sweeties" vergeben.



Ich schmöker dann mal eine Runde in meinem Kaffeebuch - natürlich begleitet von einem aus Melitta-Bohnen hergestellten Latte Macchiato.


Wie trinkt ihr den Kaffee am Liebsten? Schwarz oder mit Milch oder doch als Cappuccino? Welche Kaffeebohnen kommen in euren Vollautomaten?



Die Fotos und Texte obliegen meinem eigenen Recht und dürfen nicht - ohne meine Zustimmung - veröffentlicht werden.
Vielen Dank an gofeminin und Melitta für diesen koffeinhaltigen Produkttest. Die BellaCrema-Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, was aber natürlich keinen Einfluss auf meine Meinung hat! #Melitta_Produkttest

Kommentare:

  1. Hallo, eine gute Vorstellung von dem Kaffee, danke dafür. Wir trinken viel Kaffee, bis jetzt aber immer noch als Filterkaffee oder aus der Senseo bzw. aus der Dolce Gusto.

    Meistens schwarz, aber auch ab und zu Cappuccino und andere Varianten.

    AntwortenLöschen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Sehr gerne, ich freue mich!