Mittwoch, 28. September 2016

[Für euch getestet:] Philips Wake-Up Light HF3531/01 - Endlich ausgeruht Aufwachen?

[Werbung] Das vorgestellte Produkt wurde mir für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ihr Lieben,

Was wohl dieser schöne Sonnenaufgang und das "ETWAS" auf der linken Seite des Fotos miteinander zu tun haben, erfahrt ihr jetzt hier in meinem Post.



Kommt euch diese Situation bekannt vor? Ihr schlummert morgens noch ganz friedlich, seid mitten in den schönsten Träumen und dann: ALARM!!!

Der Radiowecker, das Smartphone oder was auch immer reißt euch plötzlich aus dem Schlaf und ihr fühlt euch wie gerädert...!

Doch Philips hat eine Lösung zum "sanften" Start in den Tag gefunden. 


Philips hat uns die Möglichkeit gegeben, das "Wake-Up Light" der neuesten Generation (HF3531/01) ausführlich zu testen. Herzlichen Dank dafür!


Blick in unser Schlafzimmer
Es besitzt z. B. gegenüber den Vorgänger-Modellen eine "Nachtlichtfunktion" und weitere Wecktöne.

Aber was bedeutet "Wake-Up Light" eigentlich? 

Wörtlich übersetzt heißt es "Aufwach-Licht" und genau das ist es und noch viel mehr...

Das Philips "Wake-Up Light" verspricht:
  • Natürliches und sanftes Aufwachen durch die Simulation eines Sonnenaufgangs
  • Natürliche Wecktöne ermöglichen ein sanftes Aufwachen
  • Man fühlt sich erholter und kraftvoller für den Start in den Tag
  • Angenehmes Einschlafen durch eine Sonnenuntergangs-Simulation

***Unser Praxistest:

Im Test befindet sich das Philips Wake-Up Light HF3531/01, das ab 1. Oktober 2016 im Handel erhältlich sein wird.

Verpackung & Design:

Das "Wake-Up Light" befindet sich - sicher verpackt - in einem ansprechend gestalteten Karton.



Ausreichende Polsterung, so kann beim Transport nichts passieren:





Sicher verpackt!

















Das runde silberfarbene-glänzend Design erinnert sofort an eine Sonne und wirkt sehr edel auf uns. 



Es erscheint schlicht, aber modern und passt dadurch in jedes Schlafzimmer. 

Die runde Form eignet sich perfekt, um einen Sonnenauf- bzw. -untergang zu simulieren.

Alles in allem ein sehr wertiger Eindruck.

Uns gefällt´s!

***Erster Eindruck & Bedienung:

Das "Licht" ist dem Karton schnell entnommen, muss nur mit dem Netzkabel verbunden werden und dann in die Steckdose damit.

Kein weiterer Zusammenbau, alles fertig!

Sehr praktisch ist das ca. 1,50 m lange Kabel!

Was wir nicht ganz so positiv finden ist, dass das Netzteil sehr groß ist (ca. 7,5 cm breit und ca. 2 cm hoch), wer also wenig Platz zwischen Nachttisch und Steckdose hat, könnte Schwierigkeiten bekommen. 


Netzteil leider sehr groß
Der Wecker selber ist ca. 20 cm hoch und breit.

Er steht sehr sicher auf rutschfesten Füßen, da wackelt nichts!

Auf dem gut ablesbaren LED-Display erscheint dann die Uhrzeit, die man zunächst einstellen muss. 



Display passt sich automatisch an
Wir würden uns allerdings - in diesem Preissegment - eine Funkuhr von Philips wünschen.

Am oberen runden Rand befinden sich die entsprechenden Einstellungssymbole, die man zuerst auswählt, z. B. Alarm 1 oder 2, Helligkeit und Snooze.


Symbol-Leiste

Leider sind diese Symbole nicht beleuchtet, so dass man sich im Dunkeln schwer zurecht findet.

Dank gut zu bedienender Touch-Pads (Menü-Taste, Select, + und -), die sich unterhalb der Uhrzeit befinden, sind die möglichen Einstellungen intuitiv und schnell erledigt. Dabei erfolgt jedes Mal ein leises akustisches Signal.


Touch-Pads

Die Display-Helligkeit passt sich automatisch der Umgebung an. In einem hellen Schlafzimmer wird sie heller und im dunklen Schlafzimmer dimmt sie ab, damit der Raum nicht zu sehr erhellt und man beim Schlafen gestört wird.

Eine hauptsächlich bebilderte Bedienungsanleitung liegt bei, allerdings sind die Kurzbeschreibungen in englischer Sprache abgedruckt.




Wir haben uns zunächst - ohne Blick in die Gebrauchsanleitung - durch die Menüfunktionen und Symbole geklickt. Dies geschieht intuitiv, die Fein-Einstellungsmöglichkeiten kann man dann später mit Anleitung vornehmen.

Unser erster Eindruck: Wertiges und einfach zu bedienendes Gerät!

***Welche Funktionen hat das Philips Wake-Up Light?

  • Dreifarbige Sonnenaufgangs-Simulation:

Ein Highlight des Gerätes ist natürlich die Weck-Funktion anhand des simulierten Sonnenaufgangs

Vom Sonnenaufgang in der Natur inspiriert erhöht sich die Lichtintensität von einem morgendlichen Rot über Orange bis zu einem hellen gelben Licht



Diese langsame Farbveränderung stimuliert den Körper langsam aufzuwachen. 

Die Produktion des Wachhormons Cortisol wir angeregt, bevor man aufsteht und ermöglicht so einen erfrischen Start in den Tag.  

Philips selbst sagt: 

"In den „dunklen” Jahreszeiten Herbst und Winter, in denen es nur wenige Stunden pro Tag hell ist, bleibt das Niveau des Hormons Melatonin (Schlafhormon) auch tagsüber erhöht. Dieses bremst die Produktion der Hormone, die den Organismus während der Tageszeit aktiv werden lassen. Die Folge sind Tagesmüdigkeit und Schlafstörungen sowie eine sinkende Leistungsbereitschaft des Körpers. Im Winter ist es morgens länger dunkel – die Folge ist, dass der Körper später aktiv wird und es schwerer fällt, aufzustehen. Gerade in diesen Momenten ist es hilfreich, sich um eine extra Portion Licht zu kümmern. Das Wake-up Light kann hier für einen aktiveren Start in den Tag sorgen, denn sein Licht sorgt dafür, dass die Produktion des „Energie-Hormons“ Cortisol auf natürliche Weise angeregt wird." 

Dieser Vorgang ist von Wissenschaftlern bestätigt.

Unsere Erfahrung/Einstellung:

Voreingestellt ist eine Sonnenaufgangs-Dauer von 30 Minuten, man kann diese aber für einen Zeitraum von 20 bis 40 Minuten variieren. 

Wir haben uns für die kurze Variante von 20 Minuten entschieden, da ihr bedenken müsst, dass der "Sonnenaufgang" dann entsprechend dieser Zeit vor der eigentlichen Weckzeit beginnt. 
Sprich meine Alarmzeit liegt bei 6:00 Uhr, der "Sonnenaufgang" beginnt bereits um 5:40 Uhr.



Positiv finden wir übrigens, dass zwei Alarmzeiten programmiert werden können, z. B. für wochentags und das Wochenende.

Außerdem könnt ihr auch die Lichtintensität selbst auswählen, hierfür stehen 20 Stufen zur Verfügung. 

Da ich einen sehr leichten Schlaf habe, liegt meine Lichtintensität "nur" bei Stufe 5. 

Einfach ausprobieren, bis ihr die für euch ideale Einstellung gefunden habt!

  • Auswahl von 7 natürlichen Wecktönen:

Den Weckton könnt ihr aus 7 natürlichen Tönen auswählen (z. B. Vogelgezwitscher, Waldgeräusche, Kuhglocken, Klaviertöne).

Dieser erklingt dann als Abschluss zum Weckvorgang zur eingestellten Weckzeit (in meinem Beispiel um 6:00 Uhr) und wird nach eineinhalb Minuten langsam lauter (bis zur gewählten Lautstärke), damit ihr auch sicher wach werdet.

Unsere Erfahrung/Einstellung:

Ich habe mich für das Vogelgezwitscher und leichte Flöten- und Harfenklänge entschieden, da ich es als sehr entspannend empfinde.

Es dauert etwas bis man - die für sich - optimale Einstellung gefunden hat. Ich werde meistens bereits durch die Sonnenaufgangs-Simulation wach, was aber wirklich sehr schonend passiert. Gelegentlich werde ich aber auch erst durch die "Vögel" geweckt.

Damit ihr eine (noch) bessere Vorstellung bekommt, habe ich ein kurzes Video erstellt:



  • UKW-Radio:

Alternativ habt ihr aber auch die Möglichkeit euch - anstatt der natürlichen Wecktöne - mit dem integrierten UKW-Radio und eurem Lieblings-Sender wecken zu lassen. Der Empfang und Sound sind sehr gut.

  • Schlummertaste:

Ihr möchtet doch noch ein wenig im kuscheligen Bettchen bleiben? Kein Problem: 

Das Wake-Up Light besitzt auch eine Smart Snooze Funktion, diese aktiviert ihr ganz einfach durch Berührung des Gerätes. 

Nach 9 Minuten wird dann der Weckton erneut wiedergegeben.

  • Nachttischleuchte:

Das Wake-Up Light eignet sich aufgrund der 20 einstellbaren Lichtintensitäten bis auf 300 Lux auch bestens als Leselampe.



Wichtiger Anmerkung: 

Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen, wenn ihr z. B. kleine Kinder habt: Selbst in der höchsten Lichtintensität bleibt die Oberfläche kühl!

Unsere Erfahrung:

Das Licht fühlt sich in den Augen wesentlich angenehmer an, als unsere bisherige Leselampe, ist aber trotzdem hell genug, um entspannt lesen zu können.

  • Einschlaf-Funktion:

Diese Funktion ermöglich ein angenehmes Einschlafen mit Hilfe eines simulierten Sonnenuntergangs. 

Vom hellen Licht zum warmen Orange und dem angenehmen Abendrot

Hierfür kann man die Dauer von 5 - 60 Minuten variieren und auswählen, ob ihr mit natürlichem Geräusch oder Radio einschlafen möchtet. Die Musik wird mit zunehmenden Sonnenuntergang natürlich immer leiser.

Unsere Erfahrung:

Ich hatte bisher häufiger Schwierigkeiten schnell einzuschlafen. 

Mit dem "Wake-Up" simulierten Sonnenuntergang erfolgt das Einschlafen jetzt wesentlich angenehmer und schneller. Oft erlebe ich das Abendrot gar nicht mehr, weil ich schon weggeschlummert bin!

Eine ganz tolle Funktion, die wir nicht mehr missen mögen!


  • Nachtlicht:

Das hier getestete Philips Modell 3531/01 verfügt als erstes über eine Nachtlichtfunktion, die wir genial finden. 



Gerade, wenn ihr z. B. in der Nacht etwas sucht und den Partner nicht aufwecken möchtet, einfach 2 x kurz die Oberseite des Geräts berühren und ein gedämpftes orangefarbenes Licht bietet gerade genug Licht, dass ihr euch in der Umgebung orientieren könnt, aber nicht putzmunter werdet.

Oder ihr habt gerade Nachwuchs bekommen und stillt nachts das Baby. Mit dem Nachtlicht kein Problem, der Partner schläft weiter und ihr bleibt durch das sanfte Licht auch weiterhin im "Schlafmodus".

Zum Ausschalten bedarf es auch keiner großen "Fummelei", sondern ebenfalls 2 x kurz die Oberfläche berühren.


  • Display-Helligkeit:

Die Display-Helligkeit passt sich automatisch der Umgebung an. Die aktuelle Uhrzeit lässt sich jederzeit sehr gut ablesen.


Gut ablesbares LED-Display


  • USB-Port:

Auf der Rückseite des Geräts befindet sich ein USB-Port, an dem ihr bequem über Nacht das Smartphone aufladen könnt.


USB-Port
***Preis:

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Philips Wake-Up Light HF3531/01 beträgt 169,99 EURO und ist ab 7. Oktober 2016 im Handel erhältlich.


***Fazit:

Wir lassen uns bereits seit drei Wochen mit dem Philips Wake-Up Light HF3531/01 den Start in den Tag verschönern.




Die Kombination aus natur-imitierten Lichtverhältnissen und Tönen gestaltet uns das Aufstehen definitiv viel einfacher. 

Damit hätten wir vor dem Test wirklich nicht gerechnet.

Wir fühlen uns morgens viel entspannter und kraftvoller. Das angenehme Licht morgens durch die geschlossenen Augen zu spüren, lässt uns langsamer erwachen und ist einfach nur herrlich.

Wenn dann noch das Vogelgezwitscher einsetzt, kann der Tag beginnen.

Der simulierte Sonnenauf- bzw. -untergang ist sehr realistisch gestaltet und durchläuft alle erforderlichen Farb-Facetten.

Die Bedienung des Geräts ist sehr einfach und erfolgt intuitiv.

Auch optisch finden wir das Wake-Up Light sehr gelungen.

Weitere Highligths sind das Nachtlicht und der Einschlafmodus. 

Dieser ist besonders für mich sehr hilfreich, da ich zuvor oft Schwierigkeiten hatte in den Schlaf zu finden.

Schade finden wir, dass Philips in diesem relativ hohen Preissegment keine Funkuhr verbaut hat.

Außerdem würden wir uns eine beleuchtete Umrandung der Symbole wünschen.

Zusammenfassung aller Eindrücke:

POSITIV:

+ Sehr schnell einsetzbar, da nur Stromkabel eingesteckt werden muss

+ Mit ca. 1,50 m sehr langes Netzkabel


+ Gute Bedienbarkeit

+ Intuitiv dimmendes Display

+ Simulierter Sonnenauf- bzw. -untergang sehr realistisch

+ Viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten für den perfekten Start in     den Tag


+ Nachtlicht

+ Einschlafmodus (Sonnenuntergang)

+ Zwei Weckzeiten (z. B. für wochentags und Wochenende)

+ Leistungsstarkes UKW-Radio


+ Erholtes Aufwachen (wissenschaftlich bestätigt)

+ USB-Anschluss zum Aufladen des Smartphones

(+) Schickes Design


NEGATIV:

- Keine Funkuhr


- Beleuchtung der Symbole am oberen Rand fehlt uns


- Das Netzteil ist sehr groß, wer wenig Platz zwischen Nachttisch und       Steckdose hat, könnte Schwierigkeiten bekommen


Wir möchten auf das Philips Wake-Up Light definitiv nicht mehr verzichten!

Daher vergeben meine "Test-Familie" und ich 5 von 5 "Sweeties": 



Wie startet ihr denn so in den Tag?
Eure Sweety

Bild- und Textrechte: "Sweety9696 bloggt unzensiert..."

PR Sample
Bericht enthält Werbelinks!

#Philips #Wecker #Produkttest #Review #Licht #Lichtwecker #Wake-Up #Sonnenaufgang


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Sehr gerne, ich freue mich!