Dienstag, 2. April 2013

Frühstück mit den neuen Vollkorn Cerealien von Nestlé


Ganz zur Freude meines Sohnes und Mannes sind wir aufgrund einer Markenjury-Aktion für 1.000 Leserinnen der Brigitte im Nestlé Aktionsteam.

Wir dürfen die Nestlé Kinder-Cerealien mit neuer Rezeptur testen. Nestlé hat diese hinsichtlich des Zucker- und Vollkorngehalts überarbeitet.

Eine durchschnittliche 30 g Portion ohne Milch enthält jetzt weniger als 9 g Zucker und mindestens 30 % Vollkorngetreide.

Vorab möchte ich sagen, dass uns dieser Test unheimlich viel Spaß gemacht hat, was wir mit dem folgenden Bild auch zum Ausdruck bringen und uns damit bei dem Markenjury-, Brigitte- und Nestlé-Team bedanken möchten.


 
Die Größe des Pakets hat uns wirklich umgehauen, der Inhalt bestand aus:

1x Nestlé Cini Minis (375g)
1x Nestlé Nesquik Knusper-Frühstück (375g)
1x Nestlé Lion Cereals (400g)

 
Zum Weitergeben:

 
9x Probierpackungen (á 30g) Cini Minis

10x Probierpackungen (á 30g) Nesquik Knusper-Frühstück
10x Probierpackungen (á 40g) Lion Cereals

 
Unser Frühstück ist für die nächsten Tage gesichert! :o)




Tja, was soll ich sagen, die "Testspiele" wurden von Sohnemann sofort nach Eintreffen des Pakets für eröffnet erklärt.

Die Probierpackungen sind innerhalb des Familien- und Freundeskreis verteilt worden bzw. habe ich einen Schwung davon und eine Großpackung der Cini-Minis Jonas mit in den Kindergarten gegeben. Ich denke, Nestlé versucht besonders diese Zielgruppe anszusprechen, also was gibt es besseres als einen Geschmacks-Test dort durchzuführen. Einmal im Monat findet ein gemeinsames Frühstück statt und im Rahmen dessen werden sich die Kleinen durch die Nestlé-Vielfalt knuspern. Ich berichte dann von den Ergebnissen aus der KiTa.

Vorab muss ich gestehen, dass ich persönlich diesem Test etwas kritisch gegenüber stehe, da ich sehr viel Wert auf eine gesunde, abwechslungs- und vitaminreiche Ernährung lege. Wir nehmen über den Tag bereits sehr viel versteckt Zucker zu uns, da serviere ich dieses Nestlé Frühstück meinem Kleinen natürlich nicht täglich, sondern nur am Wochenende. Ich finde es sehr gut, dass sich Nestlé hier Gedanken gemacht und die bisherige Rezeptur hinsichtlich des Zuckergehalts verändert hat. Aber wir Mamas und Papas sollten dabei nicht aus den Augen verlieren, dass eine 30 g-Mini-Portion dieser Cerealien mit fettarmer Milch bereits 14,5 g Zucker (bei 100 g: 28,8 g) enthält.

Der empfohlene Richtwert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für die Tageshöchstzufuhr von Haushaltszucker liegt für Erwachsene bei 90 Gramm. Kinder sollten nicht mehr als 50 Gramm Zucker pro Tag zu sich nehmen.


Doch jetzt genug "den Zeigefinger erhoben", kommen wir zu unseren Geschmackserlebnissen und zu den:

Zahlen / Daten / Fakten: 

***Hersteller:

Cereal Partners Deutschland GmbH & Co. OHG
Lyoner Straße 23
D-60523 Frankfurt/Main
Tel.: 069 / 6671-88 88
E-Mail: kontakt@nestle-cerealien.de
Homepage: Nestlé


***Geschichte:

Henri Nestlé entwickelte 1867 mit dem „Kindermehl“ eine Nahrung für Säuglinge, die nicht gestillt werden konnten. Es war der Grundstein für den größten Lebensmittelhersteller der Welt. 140 Jahre Innovation vom „Nestlé Kindermehl“ über die MAGGI Würze bis zu NESCAFÉ.

***Rezeptur:
 
Nestlé hat wie eingehens erwähnt die bisherige Rezeptur verändert. Pro 30 g Portion - ohne Milch - enthalten sie jetzt weniger als 9 g Zucker und sind mit mindestens 30 % Vollkorngetreide gebacken.

***Verpackung:

Der typische rechteckige Pappkarton, im Gegensatz zu der bisherigen Verpackung jetzt mit grüner Umrandung abgesetzt. Eine Großpackung enthält 375 g (Cini Minis und Nesquick) bzw. 400 g (Lion cereals).

***Aussehen:

Cini Minis:

Die Cini Minis sind kleine goldgelbe Quadrate, ca. 1,5 cm groß. Der Zimt ist deutlich auf den Quadraten erkennbar und strudelförmig aufgebracht.





Nesquick:
Kleine, braune und luftigaussehende Schokoladen-Bällchen.



Lion cereals:
Hell- und dunkelbraune Flakes.


 
***Geschmack / Konsistenz:

Cini Minis:
Füllt man die Milch ein, erkennt man sofort, wie sich der Zimt löst und in die Milch übergeht und an der Milch-Oberfläche schwimmt. Es bleibt aber trotzdem noch genug Zimt an den Cini Minis selbst haften.
Die Cini Minis sind schön knackig, aber nicht hart. Bleiben sie lange in der Milch werden die Kissen weich. Wenn man in einer "normalen" Geschwindigkeit seine Cine Minis verzehrt, geschieht dies nicht, sondern sie bleiben herrlich knusprig und knackig.
Man merkt deutlich, dass die Cerealien (und das gilt für alle drei Produkte) durch die neue Rezeptur an Süße verloren haben, was dem Geschmack aber überhaupt keinen Abbruch erleidet. Im Gegenteil, so schmeckt man das Vollkorn heraus und hat nicht einfach nur das Gefühl einen total zugeklebten Mund zu haben.

Der Zimtgeschmack ist angenehm mild und die Zimtmilch einfach himmlisch. Wer Zimt mag, der ist mit den Cini Minis bestens aufgestellt.

Nesquick:
Sind die Vollkorn-Schoko-Bällchen in der Milch, wird diese durch den Kakao etwas bräunlich und geschmacklich bildet sich eine süßliche schokoladige Note.
Die Kugeln bleiben in der Milch sehr lange knusprig und werden nicht matschig. Im Gegensatz zur bisherigen Rezeptur haben die Nesquick Flakes geschmacklich sehr an Süße verloren, sind aber immer noch süß genug (auch für unseren Sohn). Mir waren die Nesquick zuvor immer viel zu süß und ich hatte das Gefühl, bei jedem Happen auf "Zucker zu beißen".

Daher lässt sich jetzt eine leichte Vollkorn-Note herausschmecken.
Die Kakaomilch, die übrig bleibt, schmeckt uns prima.


Lion cereals:
Diese Flakes zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr knusprig sind und dies auch in der Milch bleiben. Sie werden überhaupt nicht pappig und zerkrümeln auch nicht, sondern behalten ihre Form.

Sie schmecken leicht nach Getreide, was durch eine Komposition aus einer Karamell- und Kakaonote, zu einem leicht nussigen Endergebnis führt. Eine tolle Mischung und kein überzuckerter Geschmack. Ein unwiderstehliches Karamell- und Schokoerlebnis!

Unser familieninternes Ranking (und da waren wir uns - ausnahmsweise - absolut einig) lautet wie folgt:

Platz 1: Lion cereals
Platz 2: Cin
i Minis
Platz 3: Nesq
uick 


***Zutaten und Nährwertangaben:


***Zutaten Cini Minis:
Getreide (32,4% Vollkornweizenmehl, Reismehl), Zucker,
Glukosesirup, pflanzliches Öl, Maisstärke, Maltodextrin, Dextrose, Salz, Zimt, Säureregulator Natriumphosphate, Emulgator Sonnenblumenlecithine, Farbstoff ( Ammoniak-Zuckerkulör, Annatto), Aroma, Antioxidationsmittel E 306, Vitamine und Mineralstoffe (Vit. C, Niacin, Panthotenat, Vit. B6, Vit. B2, Vit. B1, Folsäure, Vit. B12, Calciumcarbonat, Eisen)
Kann Spuren von Milch, Erdnüssen, Mandeln und anderen Nüssen enthalten.


***Nährwertangaben pro 100 g:

Brennwert 1785 kJ / 423 kcal
Eiweiß 5,4 g
Kohlenhydrate 76,1 g (davon Zucker 24,8 g)
Fett 10,1 g (davon gesättigte Fettsäuren 3,8 g)
Ballaststoffe 3,10 g
Natrium 0,45 g
Calcium 502 mg
Eisen 12,4 mg
Vitamin C 67,0 mg
Niacin 14,3 mg
Pantothensäure 4,6 mg
Vitamin B6 1,3 mg
Vitamin B2 1,2 mg
Vitamin B1 1,1 mg
Folsäure 180,0 µg
Vitamin B12 1,8 µg




***Zutaten Nesquick:
Getreide (45,1% Vollkornweizenmehl, Maisgrieß, Reismehl), 19 % Schokoladenpulver (Zucker,
Glukosesirup, pflanzliches Öl, fettarmer Kakao, Salz, Dextrose, Aroma, Säureregulator, Natrimphosphate, Vitamine und Mineralstoffe (Vit. C, Niacin, Panthotenat, Vit. B6, Vit. B2, Vit. B1, Folsäure, Vit. B12, Calciumcarbonat, Eisen)
Kann Spuren von Milch, Erdnüssen, Mandeln und anderen Nüssen enthalten.


***Nährwertangaben pro 100 g:

Brennwert 1631 kJ / 386 kcal
Eiweiß 8,1 g
Kohlenhydrate 76,1 g (davon Zucker 25,1 g)
Fett 3,9 g (davon gesättigte Fettsäuren 1,6 g)
Ballaststoffe 6,3 g
Natrium 0,22 g
Calcium 484 mg
Eisen 11,8 mg
Vitamin C 67,0 mg
Niacin 13,3 mg
Pantothensäure 4,3mg
Vitamin B6 1,2mg
Vitamin B2 1,2 mg
Vitamin B1 1,0 mg
Folsäure 168,0 µg
Vitamin B12 1,7 µg

***Zutaten Lion cereals:
Getreide (35,6% Vollkornweizenmehl, Weizenmeh, Reismehl), Zucker,
Glukosesirup, 6,4 % Karamellcreme (gezuckerte Kondensmagermilch, Zucker, Glukosesirup, Butterfett, Geliermittel Pektine, Konservierungsstoff Kaliumsorbat, Salz, Aroma) pflanzliches Öl, Kakaopulver, Kakaomasse, Salz, Aroma, fettarmer Kakao, Emulgator, Sonnenblumenlecithine, Farbstoff Ammoniak,Zuckerkulör, Vitamine und Mineralstoffe (Vit. C, Niacin, Panthotenat, Vit. B6, Vit. B2, Vit. B1, Folsäure, Vit. B12, Calciumcarbonat, Eisen)
Kann Spuren von Milch, Erdnüssen, Mandeln und anderen Nüssen enthalten.


***Nährwertangaben pro 100 g:

Brennwert 1737 kJ / 411 kcal
Eiweiß 7,2 g
Kohlenhydrate 75,9 g (davon Zucker 28,8 g)
Fett 7,6 g (davon gesättigte Fettsäuren 3,0 g)
Ballaststoffe 5,0 g
Natrium 0,21 g
Calcium 467 mg
Eisen 12,6 mg
Vitamin C 70,0 mg
Niacin 14,5 mg
Pantothensäure 4,8 mg
Vitamin B6 1,3 mg
Vitamin B2 1,3 mg
Vitamin B1 1,1 mg
Folsäure 200,0 µg
Vitamin B12 1,9 µg


***Inhalt und Preis:


375 g- (Cini Minis, Nesquick) bzw. 400 g- (Lion Cereals) Packungen

Preis: zwischen ca. 2,99 EUR und ca. 3,60 EUR

In weiteren Sorten erhältlich.

***Haltbarkeit:


Verschlossen ca. 12 Monate
 

***Fazit:
Trotz geringerem Zuckergehalt voller Geschmack. Alle drei Sorten sind sehr lecker, machen satt und sind gut verträglich. Hoher Knusperfaktor, sowohl mit als auch ohne Milch. Schmeckt Kindern und Erwachsenen. Aufgrund des doch noch sehr hohen Zuckeranteils (vgl. meine Ausführungen zum Anfang meines Berichts) bitte nur in Maßen genießen und dann Spaß dran haben.   

Die Nestlé Cerealien erhalten von mir die Gesamtnote: GUT


Ergänzung am 09.04.2013
Ich habe euch ja versprochen über das Geschmacks-Ergebnis aus dem Kindergarten zu berichten. Also, die Kids teilten mit großer Begeisterung das gemeinsame Frühstück. Teilweise haben sie sogar 3 x nach Nachschlag verlangt. Bei den Kleinen stehen die Nesquick Cerealien auf Platz 1, dicht gefolgt von den Cini Minis und auf dem dritten Platz landeten die Lion cereals. Geschmäcker sind also eindeutig verschieden, ich denke, dass jeder seinen persönlichen Geschmacks-Favour entdecken muss. Bei der Sortenvielfalt wird sicherlich für jeden etwas dabei sein. Viel Spaß dabei!

Die Fotos obliegen meinem eigenen Bildrecht und dürfen nicht - ohne meine Erlaubnis - verwendet werden!

Kommentare:

  1. ... wenn man 'ne Kiwi dazu legt, siehts ein bissl gesund aus, lasst Euch doch nicht verarschen und macht euch schlau : Die Wahrheit über Nestlé googlen und informieren.
    Was tut ihr da euren Kindern bloss an.. Unwissenheit schützt nicht vor den Folgen

    AntwortenLöschen

Ihr möchtet mir einen Kommentar hinterlassen? Sehr gerne, ich freue mich!